Unsere Leistungen

Aufbau neuer Geschäftsfelder

Der Stagnation entgehen: Marktpotenziale erkennen und systematisch ausschöpfen

Vorstand Vertrieb/Marketing Direktvertrieb: „Nach der Markterkundung im europäischen Umfeld und der Businessplanphase konnten wir unser neues Sortiment relativ schnell und breit europaweit einführen. In jedem Fall waren wir schneller als der Wettbewerb. Ohne die externe Unterstützung wären wir heute noch lange nicht so weit.“

Effiziente Prozesse und Strukturen

Customer first: Effizienzgewinne finden wir dort, wo Geschäftsprozesse Kundenanforderungen bestmöglich treffen.

GF Konsumgüter Hersteller: „Ich habe lange von einer gruppeneinheitlichen Organisation geträumt. Endlich haben wir ein gemeinsam getragenes Arbeitsverständnis in den Prozessen, einheitliche Systematiken und IT-Systeme. Wir haben viel weniger Reibereien und alles geht schneller voran.

Digitalisierung

Die Digitalisierung von Prozessen ist für uns schon lange alltäglich. Wirklich spannend finden wir es, durch die Integration von Internet, innovativen Softwarelösungen und Mobilgeräten/Apps zukunftsweisende Geschäftsmodelle aufzubauen.

Leiter QS Investitionsgüterhersteller: „Mit dem digitalisierten Rücklieferprozess gehen wir vollkommen neue Wege. Keiner hätte geglaubt, dass wir die Durchlaufzeiten so stark reduzieren können. Alle Beteiligten sind viel Ärger los und können sich aufs Tagesgeschäft konzentrieren. Ihr Wissen in dem Bereich und Ihre Beharrlichkeit haben uns wirklich sehr geholfen.“

Sales-Performance

Jedes Unternehmen hat seine eigene „Genetik“ des vertrieblichen Erfolgs. Diese gilt es zu finden, zu schärfen, in den Systemen abzubilden, zu schulen und entsprechend danach zu führen.

GF Vertrieb, Konsumgüterhersteller: „Früher konnte jeder im Vertrieb machen, was er wollte. Hauptsache die Zahlen waren ok. Heute wissen wir, was genau unseren Vertrieb erfolgreich macht. Und das ist jetzt jedem klar. Dank der Überarbeitung von Systemen und Führungskonzept haben wir deutlich mehr Schlagkraft im Markt. Marktanteile und DB zeigen nach oben.“

Change Management

20/80-Prinzip: Organisations-Konzepte sind relativ schnell erstellt. Sie erfordern jedoch häufig geänderte Einstellungen und Verhaltensweisen - und damit viel Kommunikationsarbeit! Die Veränderungen erfordern ein vielschichtiges und differenziertes Vorgehen.

GF Technik, Investitionsgüterhersteller: „Ich war skeptisch, ob wir die neue organisatorische Aufstellung wirklich breit umgesetzt bekommen. Heute bin ich erstaunt, daß alles doch so schnell ging, bei dem großen Widerstand am Anfang. Alleine hätten wir das nie geschafft. … Ihr Tipp, auch besonders schwierige Kollegen einzubinden, war übrigens goldrichtig!“

Preis- und Konditionensysteme

Der Preis ist der Werttreiber Nummer eins im Unternehmen. Hier liegt erhebliches Potenzial.

Referenzen: Konditionen-Projekte erfordern neben langjähriger Erfahrung ein hohes Vertrauen. Gerne geben wir Referenzen - persönlich und vertraulich. Sprechen Sie uns an!

GF Controlling: Elektrogerätehersteller: „Endlich Durchblick! Der Konditionenleitfaden ist inzwischen sowas wie unsere Bibel. Wir wissen jetzt, an welchen Schrauben der Vertrieb drehen kann. … Aus dem Markt höre ich, dass wir weniger austauschbar sind. Und akute Risiken haben wir jetzt auch schneller im Griff. Es war sehr hilfreich, Sie als externe Experten mit an Bord zu haben.“

Konfliktmanagement, Mediation

Dauerhaft anhaltende Konflikte drohen zu eskalieren und lähmen den Geschäftserfolg. Projekterfolge werden manchmal von massivem Widerstand bedroht. Sachkonflikte entwickeln sich zu persönlichen Konflikten. Wir nehmen Konflikte ernst und gehen konstruktiv mit ihnen um; durch professionelle Vermittlung zwischen den Konfliktparteien.

Vorstand HR Investitionsgüter-Hersteller: „Dank Ihrer Moderation ist der Krieg zwischen den Bereichen tatsächlich beigelegt. Man geht sogar wieder zusammen zum Mittagessen. Das ist ein guter Indikator. Aber im Ernst: die haben endlich einen Weg gefunden, sachorientiert miteinander umzugehen. Und das überraschend schnell. Sehr praxisorientierter Ansatz.“

Software Projekte

Software Projekte

Erste Priorität: passgenaue Strategie, effiziente Prozesse, Change Management, konsequente Führung. Daraus abgeleitet: die optimale Software.

GF Vertrieb Europa Bauzulieferer „Es war ein langer Weg, alle Funktionen, alle Vertriebsbereiche und Länder mitzunehmen: es hat sich gelohnt. Wir haben genau die richtige Software gefunden. Nach einer Lernphase spüre ich, welche Power wir seit der Einführung entwickeln. Ein perfektes Zusammenspiel von Vertrieb, Marketing und Service. Danke für Ihre Unterstützung.“

SYNERGY CONSULTANTS People for Growth GmbH
Breslauer Ring 67
61381 Friedrichsdorf
Phone 06172 95 87 22
fomm@synergy-consultants.de
www.synergy-consultants.de